Schützenverein Frisch Drauf Delmenhorst

von 1889 e.V.


Ein großartiges Jubiläums-Schützenfest ist zu Ende gegangen.



Vom 18. bis 21. Juli feierten wir unser 125 jähriges Jubiläum. Als zweitältester Verein in Delmenhorst können wir mit Stolz auf eine lange Tradition mit Tiefen und Höhen zurückblicken.
Im Rahmen dieses ganz besonderen Jubiläums wurde in diesem Jahr auch der komplette Ablauf umgestaltet.
Für die Mitglieder des Schützenvereines startete das Jubiläum allerdings schon am 17. Juli mit dem traditionellen Kranzbinden bei unserer amtierenden Königin Vanessa Goritz und unserem König Wolfgang Gambka.
Mit Enthusiasmus und viel Spaß wurden dort die Kränze für das Königshaus und dem Eingang zum Festsaal gebunden.
Gleich am Freitag um 09:00 Uhr ging es für die Mitglieder weiter. Der Festsaal wurde für den Empfang am Abend vorbereitet. Schließlich sollte ja alles perfekt sein! Und getreu dem Motto des Schützenvereines "sich regen bringt Segen" waren fast alle Mitglieder angetreten um zu helfen.
Zum Empfang kamen mehr als 100 viele geladene Gäste, wie zum Beispiel Bürgermeisterin Antje Beilemann oder der Vizepräsident des Nordwestdeutschen Schützenbundes Peter Wiechmann oder Hermann Heuermann vom Stadtsportbund Delmenhorst.
Unsere 1. Vorsitzende Brigitte Grave-Irrsack hielt eine bewegende Rede über unsere Vereinsgeschichte.
Im gesamten war dies ein besinnlicher Auftakt zu unserem Jubiläum!

Da am Samstag ja zum Schützenball alles wieder umgestaltet werden musste, traten die fleißigen Schützenschwestern und -brüder wieder in der früh an. Auch an diesem Tag gab es sehr viel vorzubereiten. Die Tische mussten umgestellt werden, die Tombola aufgebaut etc.
Der Ball startete dann um 20:00 Uhr mit der Begrüßung der teilnehmenden Schützenvereine und weiteren Ehrengästen durch unsere 1. Vorsitzende Brigitte Grave-Irrsack.
Als nächstes folgte dann der Ehrentanz des Königs und der Königin. Um 21:00 Uhr ging es dann weiter mit der Siegerehrung unseres Pokalschießens für die teilgenommenen Schützenvereine und anschließend mit der Verleihung der intern geschossenen Pokale durch unsere Sportleiter Maria Schnellbächer und Tanja Klopotek.
Nicht zu vergessen die Proklamation unserer neuen Vogelkönige Hannes Schwarting, Sabine Gambka und Julian Albers.
Und jetzt durfte auch wieder getanzt werden!
Was ist ein Schützenball ohne Tombola? Gegen 22:00 Uhr wurden dann die Lose verkauft. In diesem Jahr ist es für unseren Verein auch eine Besondere! Die kleineren Preise konnten gleich nach dem letzten verkauften Los abgeholt werden - allerdings wurden die Hauptpreise aus den Nieten gezogen. Jeder der eine Niete hatte konnte dann auf dieser seinen Namen schreiben und in eine Box werfen. Um Mitternacht wurden dann die Hauptpreise verlost. Unsere 1. Vorsitzende Brigitte Grave-Irrsack hatte dabei tatkräftige Unterstützung von Tobias Plate und Julia Niehus. Zu den Hauptpreisen gehörten unter anderem ein Fahrrad, ein Fernseher, eine Tassimo und einiges mehr.
Rundum es wurde viel getanzt und gelacht. Ein toller Abend ging zu Ende!
Wenn man jetzt ans Ausschlafen denkt, weit gefehlt! Die Schützenschwestern und -brüder traten dann am Sonntag gleich wieder früh an, denn der Saal musste abermals aufgeräumt und umgestaltet werden für die traditionelle Kaffeetafel.
Abmarsch an diesem Sonntag war um 12:30 Uhr mit den befreundeten Schützenvereinen und einer Musikkapelle zur Königsabholung. Dort gab es einen kleinen Umtrunk. Um 15:00 Uhr traf sich der Festumzug auf einem Parkplatz mit weiteren Vereinen aus Delmenhorst und marschierte dann zurück zum Festplatz.
Pünktlich um 15:30 Uhr wurde unsere Kaffeetafel eröffnet.
Als Ausrichter des diesjährigen Stadtschützenfestes wurden um 17:00 Uhr die neuen Stadtkönige proklamiert. Als Stadtkönigin Dagmar Schmidt, als Stadtkönig Manfred Heiden und als Stadtjugendkönig Walter Kastens.
Die Bundestagsabgeordnete Astrid Grotelüschen ließ es sich nicht nehmen auch noch ein paar Worte zum Jubiläum zu äußern sowie Bürgermeister Hermann Thölstedt.
Wie zu jedem Stadtschützenfest gab es auch hier noch eine weitere Tombola.
Am späten Nachmittag ging dann dieser schöne, aber auch anstrengende Tag zu Ende.
Das Beste kommt immer zum Schluss! Und so ist es dann auch bei uns gewesen. Unser traditionelles Königsfrühstück fand dann am Montag um 11:00 Uhr mit geladenen Gästen statt. Natürlich sind alle im Verein so wie sie konnten früher dort gewesen, denn auch hierfür musste viel hergerichtet werden.
An diesem Montag wurden dann auch die Ehrungen verliehen. Nicht zu vergessen, auch das Strafgericht durfte nicht fehlen!
Nun, ein fünf anstrengende Tage wie auch ein tolles Jubiläumsfest sind zu Ende gegangen.
Auf diesem Wege noch ein Herzliches Dank für die Präsente, an die Schützenvereine, die Ehrengäste und vor allem an diejenigen die durch ihre Hilfe alles möglich gemacht haben. "sich regen bringt Segen" [von Sandra Bohlin]


Login

Nickname:

Kennwort:




Heute ist:
Samstag, der 18.09.2021

Es ist: 14:44:02

Ihre IP ist: 34.239.160.86